Herausfoderung Landungsboot

#1 von Stefan K. , 28.04.2017 17:29

Folgende Fragestellung:
Es gibt/gab ein amerikanisches Transportschiff, welches zeitweise von der US Navy gechartet wurde. Aufbauten weiß und vorne ,roter Rumpf und ich meine achtern zwei Kräne. Von diesem Schiff gibt es meine ich ein Modell von Seavee oder Argos. Darauf zwei kleine Landungsboote als Decksladung. Ich glaube es ist dieses hier vor kurzem bei ebay angebotene:

http://www.ebay.de/itm/1-1250-Landungssc...cvip=true&rt=nc

Weiß jemand Hersteller und Modellnummer?

Im Sammelhafen habe ich dazu nichts gefunden, weil mir die genauen Infos fehlen.

Besten Dank schon mal.


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#2 von Stefan K. , 28.04.2017 17:38

Ich glaube ich habe sogar noch eine Zusatzinfo ausgegraben. Der Frachter hieß "Strong Virginian" und war von Optatus.
Gemäß Sammelhafen käme da nur Optatus OL-V 5c Strong Virginian mit Decksladung in Frage.
Finde aber dazu kein Bild zur Bestätung.

Und das gibt mir natürlich noch immer keine Info zum Landungsboot selbst.


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#3 von Stefan K. , 28.04.2017 17:41

Parallel doch noch ein Bild gefunden:
https://farm9.static.flickr.com/8109/846...20277fe24_b.jpg

aber das sind jetzt doch ganz andere Landungsboot. Also. doch ganz von vorne:
Wer weiß etwas zum Landungsboot aus dem ersten Beitrag?


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#4 von RG , 28.04.2017 17:49

Da das Angebot bei ebay bereits beendet war,konnte ich nicht genau erkennen,ob das L-Boot getarnt war,oliv-fleckig.

Wenn,dann könnte es auch ein Boot des dt Heeres von zB dem Rhein sein. Vielleicht hilft das beim Hersteller suchen.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 862
Punkte: 5.368
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 28.04.2017 | Top

RE: Herausfoderung Landungsboot

#5 von Norbert Bröcher , 28.04.2017 21:12

Moin Stefan,
hier etwas zu den Landungsbooten.....
also das kleinere der beiden Modelle stammt ursprünglich von SeaVee, wir haben es als Decksladung für die Falkland Version der STRATHEWE gemacht, die Originale kamen in Falkland zum Einsatz,
später hat SeaVee auch einzelne Modelle in WL Version angeboten.... hier die Originale: http://www.navypedia.org/ships/uk/brit_aws_arromanches.htm

das größere der beiden Boote ist ein amerikanisches Landungsschiff der Army, Landing craft Typ LCU 2000: https://en.wikipedia.org/wiki/Landing_Craft_Utility
das Trägerschiff mit den 4 (!) Landungsbooten als Decksladung war ein umgearbeitetes Modell von Vindobona, ursprünglich die St.Magnus, 1992 unter amerikanischer Flagge
als "trong Virginian" und da gibt es ein Foto, das das Schiff beim Transport von 4 dieser Landungsboote zeigt, siehe hier: https://en.wikipedia.org/wiki/MV_Virginian_(T-AK_9205)

damit dürfte wohl das Rätsel etwas gelüftet sein.....solong Nobbi



 
Norbert Bröcher
Kapitän
Beiträge: 137
Punkte: 1.498
Registriert am: 01.08.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#6 von Karl , 29.04.2017 07:32

Guten Morgen,

hier noch die Fotos dazu:

OL-V 5c Strong Virginian,



das Landungsboot einzeln dazu, OPT-S 16, LCU 2001 - 2035,



und das Landungsboot von Seavee, SV-M 507f, Arromances, hier allerdings in grau.



Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 480
Punkte: 3.361
Registriert am: 21.12.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#7 von RG , 29.04.2017 07:46

Schöne Aufklärung ! Und auch schönes Bild.


Aber das ebay Modell aus post 1 ist damit noch nicht erklärt. Im Sammelhafen bin ich auf Vermutungen gestoßen: Ca. Trident 10076 Mannheimboot
sowie -ohne Foto- Hammonia L 431-437 Flußpioniere.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 862
Punkte: 5.368
Registriert am: 13.08.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#8 von Karl , 29.04.2017 08:52

... glaube ich nicht: Schau Dir mal das Bild aus Ebay und mein Modell parallel an: Das ist dasselbe Schiff (LCT Mk. 8) und dasselbe Modell. Seavee hat ja (zum Glück) häufig mehrere Versionen gebaut. Ich meine mich erinnern zu können, dass es da noch Farbvarianten gab (war allerdings 2008, als ich das Modell bestellt hatte, lange her). Ich tippe mal spontan (durch die Excel-Gesamtliste wieder problemlos möglich;-) auf SV-M507e Aachen.

Das Mannheimboot sieht anders aus:



Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 480
Punkte: 3.361
Registriert am: 21.12.2014


RE: Herausfoderung Landungsboot

#9 von proflutz , 29.04.2017 09:38

ES ist definitiv Seavee.
Hier SVM5075:



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.231
Punkte: 7.224
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 29.04.2017 | Top

RE: Herausfoderung Landungsboot

#10 von Stefan K. , 29.04.2017 10:25

Hallo allerseits,

vielen Dank für die lebhafte Diskussion mit dem breiten Spektrum an Lösungsansätzen.
Letzen Endes kann ich Nobbi/Karl/Proflutz den "Zuschlag erteilen"

Es ist tatsächlich die Arromanches in Tarnbemalung. und als Decksladung mit entsprechendem "Unterbau" und ohne Fahrzeuge.

Immer wieder doll wie schnell das hier geht. Vielleicht war das doch keine echte Herausforderung. ich gelobe Besserung ;-)


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 514
Punkte: 2.815
Registriert am: 04.08.2014


   

Uboot??
Fahrzeuge in 1:1250

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz