Bemalung von US Navy Flugzeugen

#1 von Karl , 01.02.2017 12:37

Hallo,

mal wieder eine Frage: Ich suche Informationen über die Bemalung der Flugzeuge der US Navy von 1950 bis heute. Ich sehe drei wesentliche Übergänge: Von Blau nach Weiß/Hellgrau (Anfang/Mitte der 50er), dann von Weiß/Hellgrau nach Mittelgrau (in den 80ern).

Wann bzw. in welchem Zeitraum, am Besten bei welchen Flugzeugen in welchen Staffeln fand was statt? Wie fand das statt? Aus den 50ern gibt es Bilder (und Filme wie "Die Brücken von Toko Ri"), auf denen Träger mit unterschiedlich bemalten Flugzeugen zu sehen sind. Aus den 80ern finde ich spontan keine Fotos mit unterschiedlich bemalten Flugzeugen auf einem Träger. Die üblichen Verdächtigen (z. B. Terzibaschitsch) helfen hier auch nicht weiter. Wer hat bitte Informationen oder (noch besser) Literaturhinweise bzw. Links?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#2 von Gast , 01.02.2017 14:43

Moin moin, Karl
versuch's mal mit www.gonavy.jp, da müssten einige Auskünfte bis hin zu den deployments und vielen Fotos
zu haben sein.
Viel Erfolg
dromig



RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#3 von RG , 01.02.2017 15:52

Literatur:

The official monogram US Navy & Marine Corps Aircraft Color Guides Bd 1-4

Bd1: 1911-39
Bd2: 1940-49
Bd3: 1950-59
Bd4: 1960-93

Im Prinzip ist deine Aufteilung der Schemata schon richtig ,das ganze auf Träger ,Staffeln usw runterzubrechen ist aber äußerst schwer und
eigentlich unmöglich .Und vielleicht in1250 auch nicht nötig.Denn selbst unsere 1250erTräger lassen sich nicht immer wirklich auf ein
dargestelltes Jahr eingrenzen.

Abbildungen zu Trägerflugzeugen usw gibt es zum Bsp in vielen SquadronSignal Heften. Auch Nachfragen bei Buchhandlung Schmidt in München (Fachbuchhandlung für Wehrkunde) ist da nützlich,Herr Maurmaier . Ich bin dort Kunde seit Mitte der 60iger Jahre und seit
20 J nicht nur schiffs sondern auch Flugzeug-bezogen. Habe auch eine sehr große (800 ca) Sammlung Flugzeuge in 1:144. Da ja Literatur dazu
gehört ,hat sich einiges angesammelt.
Trotzdem lassen sich nicht alle Fragen beantworten bzw der Aufwand ist enorm.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 768
Punkte: 4.666
Registriert am: 13.08.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#4 von dromig ( Gast ) , 01.02.2017 23:38

Hallo Karl, schau unbedingt mal auf dockside, dem englischen Forum, da hat Mike Costello gerade auf eine Seite über
Flugzeugträger- und Flugzeugfotos hingewiesen. Es gibt da sogar alte Farbaufnahmen, auf jeden
Fall Hunderte von Flugzeugbildern.
Viel Erfolg weiterhin
dromig


dromig

RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#5 von Karl , 05.03.2017 13:07

Langsam füllen sich die Flugdecks (und in der richtigen Farbe!):

Hier die CV 73 USS George Washington im Jahr 1991. Jetzt noch ein paar Prowler und Viking (natürlich in grau und geklappt, zur Not selbst zum Pinsel greifen), dann noch etwas Fixogum, damit die Tomcats nicht ganz so „Köpfchen in die Höh“ stehen. Die Sea King in weiß ist übrigens richtig: Sie flog noch recht lange auf Trägern und auch in weiß. Sie soll perspektivisch allerdings auch gegen eine graue Sea Hawk ersetzt werden.

Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#6 von Karl , 09.03.2017 18:35

… und hier jetzt mal ein gut gefüllter LHA: Die USS Tarawa (AS 32). Derart „volle“ Schiffe findet man im Internet häufiger, ist also realistisch. Hier musste ich ein wenig schummeln: Von aktuellen vergleichbaren Schiffen oder moderneren Versionen (z. B. mit RAM statt Sea Sparrow) ist kein Modell in guter Qualität erschienen.

Die Hubschrauber und Flugzeuge passen aber, ebenfalls die Bemalungen. Es zeigt den Übergang von vor etwa zwei Jahren, noch mit den letzten Sea Knight und Super Cobra, aber auch schon die ersten Vipers, Venoms und Ospreys. Das „Köpfchen in die Höh“ Problem wird etwas Fixogum lösen, wenn ich mit der Aufstellung endgültig zufrieden bin.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#7 von Stefan K. , 09.03.2017 22:35

Sehr hübsch. Gefällt mir gut. Ist allerdings kein LHA, sondern ein LHD. Wasp um genauer zu sein ;-)


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 456
Punkte: 2.512
Registriert am: 04.08.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#8 von Karl , 10.03.2017 03:39

Sorry, in der Zeile verrutscht;-)


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#9 von Karl , 10.03.2017 18:28

Kurze Frage zum Selberanmalen von US Navy-Flugzeugen (ich nehme üblicher Weise Revell):
Am Besten Email oder Aqua Color?
Matt oder Seidenmatt?
Welches Grau am Besten für Flugzeuge ab 1985?

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#10 von Gast , 10.03.2017 18:36

Hallo Vorschreiber,
ich verwende immer noch Revell, Humbrol etc. - und nicht in Aqua-Qualität. Mit matten Farben wird das Ergebnis m.E. besser (mehr Pikment - weniger Glanz). Wenn das Ergebnis stimmt ... sprühe ich Glanzlack auf. Ja. Dann kommen die Decals und die haften blasenfrei auf dem Glanzlack. Nach 24 Stunden auf der Heizung dann zum Schluss matt Überssprühen. Gefällt mir immer wieder, die Decals wirken wunderschön und wenn dann so ein Flieger auf dem Trägerdeck seinen Platz gefunden hat ... mir taugts.

Viel Erfolg.



RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#11 von Karl , 11.03.2017 11:18

… O.K., die Technik steht also, hört sich sehr gut an! Nun nochmal zum Grauton US Navy Flugzeuge für die Zeit nach 1985: O.K., kann man ausprobieren, aber meine „graue Periode“ (hatte Picasso glaube ich auch mal😉) ist vorbei und ich möchte nicht unnütz Farben kaufen die ich nicht brauche.

Wer kann was dazu sagen? Evt. @ Michael R. direkt: Die Flugzeuge sollen ja zur Ergänzung der von Dir gebauten Modelle dienen (Du kannst nicht jede Farbvariante von jedem Flugzeug jeweils in geklappt oder offen herausbringen). Welchen Farbton (bitte von Standardfarbherstellern) nehme ich am Besten?

Für die Zeit davor habe ich mich nun doch für rein weiß (statt weiß + teilweise oben hellgrau) entschieden. Verbuche ich mal unter „maßstabsgeschuldeter Unschärfe“.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Bemalung von US Navy Flugzeugen

#12 von Michael R , 11.03.2017 12:13

Hallo,

ich spritze meine Flugzeugmodelle mit Vallejo Airbrush-Farben.
Für die US-Navy verwende ich als Grau entweder 71.045 US Hellgrau oder 71.047 US Grau,
je nachdem, welche Grundfarbe die Navy für ihren jeweiligen Typ damals oder auch heute verwendete.

Ich habe einen Auszug aus der Farbtabelle beigefügt.


Angefügte Bilder:
Vallejo.JPG  

 
Michael R
Kapitän
Beiträge: 196
Punkte: 1.656
Registriert am: 07.07.2014


   

Serie "Militärschiffe" im TV
Schiffbau, mal einfach

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen