Sammlerkreis München am 11. April 2016

#1 von Hjalmar Heinen , 14.04.2016 14:46

Liebe Schiffssammler,

bei unserem Treffen in München, konnten wir auch zwei Schweizer Sammler begrüßen, die bei RODKLING "etwas zu erledigen hatten". Besuche von Sammlern anderer Sammlerkreise bzw. aus dem Ausland freuen uns sehr. Das bringt immer lebhafte Diskussionen. Wir waren am Montag 20 Sammler und Schifferlfreunde.

Herr Kraus hat von Navis die Miniatur des englischen Schlachtschiffs ERIN von 1914 vorgestellt. Er überlegt als nächstes die HYUGA in der Version der Schlacht bei Midway nach der Explosion des 5.Turmes und der Aufstellung von Flak auf den Resten der Barette heraus zu bringen. Roland Klinger hatte das neue Modell der GEFION / ECKERNFÖRDE dabei. Bei dem Modell sind die Geschützpforten offen und die Kanonen schauen etwas heraus. Super!... aber bitte nie, nie dort anfassen! - Herr Schütt ( Risawoleska ) hat seine Modelle der MARCO POLO und der ZION fertig gestellt. Sie sind auf dem Weg zu den Händlern.

Bei Herr Wiedling sind die Neuheiten von CM eingetroffen, u.a. die MAURETANIA (1939) in der Version 1945, die MOUNT VERNON ( Kronprinzessin Cecilie 1907 ) in Tarnfarben als US-Navy Truppentransporter von 1917, der japanische Hilfskreuzer GOKOKU MARU 1942, usw.

Dr. Grouls hat seine Umbauten von Argos-Modellen und Plastikbausätzen im Maßstab 1 zu 1250 zu Raketenzerstörern der KIDD-Klasse gezeigt. Er hatte ferner seine Verbesserungen der alten Hansa-Modelle der US COONTZ und der US CHARLES F. ADAMS mit richtigen Gittermasten und keinen Klötzen dabei. ( Bitte an die Modell-Werften: Sammler, die nicht so gut umbauen könnten, hätten die Modelle auch gerne! ). - Herr Maurmaier hat uns, wie üblich, mit den Bücher- und Heftneuerscheinungen versorgt. Immer wieder eine Augenweide sind die Papiermodelle von Herrn Müller und Herr Pongratz ( andere Maßstab als 1250, aber das macht nichts ). -

Aus den USA mußte wir leider die Todesnachricht von Dave Shadell zur Kenntnis nehme; Dave war wahrscheinlich der beste Kenner von Tarnbemalungen der US-Navy. - Der Verfasser bekennt, daß er Dave bei einem Treffen in den USA in Verlegenheit bringen wollte. - Da gibt es den Komödienfilm "Unternehmen Petticoat" mit einem rosa U-Boot der GATO-Klasse. Frage an Dave: "Gab es rosa U-Boote?" - Antwort Dave mit einem verschmitzten Grinsen: "Das gab es sich, wenn keine andere Farbe zur Verfügung stand! Ich bin da sehr sicher. Was glaubst Du, was alles für Farben bei Engpässen verwendet wurden!" - Stellen Sie sich einmal eine Miniatur eines U-Boots der GATO-Klasse in rosa vor! - Dave wir den Sammlern fehlen.

Doch zu erfreulichen Dingen: Dieses Wochenende sind die Fürstenfeld Modellbautage - siehe auch in Hinweis im Rundbrief. Eine Woche später treffen sich in Bremerhaven die Karton-Modellbauer. - Auf eine Gedenkausstellung im Mai für die in der Skagerrak-Schlacht gefallenen Soldaten ( die Schlacht war fast genau vor 100 Jahren und dort sind auch 67 bayrische Seeleute getötet worden ) sei jetzt bereits hingewiesen. Die Marinekameratschaft Ingolstadt veranstaltet die Gedenktage in ihrem Heim. Dort wird in einem großen Raum die Schlacht mit Navis / Neptunmodellen teilweise nachgestellt. Roland Klinger hilft dabei. Das wird sicher toll und zeigt, was wir mit unserem Maßstab alles machen können. Schon jetzt großer Dank an die Herren Kraus und Reiß für die zur Verfügung gestellten Modelle. Im Rundbrief kommt noch rechtzeitig ein Hinweis.

So, ich denke, das war es von einem Münchner Sammlertreffen, mit vielen Themen. Sollte ich etwas vergessen haben, bitte ich um Entschuldigung und ggf. eine Ergänzung.

Hjalmar Heinen



Hjalmar Heinen  
Hjalmar Heinen
Bootsmann
Beiträge: 48
Punkte: 364
Registriert am: 30.07.2014


RE: Sammlerkreis München am 11. April 2016

#2 von MichiK , 14.04.2016 15:15

Tja, ich versuche ja schon immer auf unserem Kartonbau-Stammtisch Herrn Pongratz dazu zu bewegen, es auch mal in Zwölffuffzig zu probieren, aber er weigert sich standhaft und trotzig...


ROMANES EVNT DOMVS!


 
MichiK
Bootsmann
Beiträge: 40
Punkte: 237
Registriert am: 02.09.2014


RE: Sammlerkreis München am 11. April 2016

#3 von proflutz , 14.04.2016 15:21

In der Marinekameradschaft Plauen/Vogtland von 1899 e.V. gibt es am 27.05. 2016 um 17:00 Uhr in der Dittestrasse 64 in Plauen einen Vortrag zur Skagerrakschlacht mit Ehrung der 10 auf SMS "Pommern", "Wiesbaden", "Frauenlob" und "Derfflinger "gefallenen Vogtländer. Leider ohne Diorama.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.153
Punkte: 6.742
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 14.04.2016 | Top

RE: Sammlerkreis München am 11. April 2016

#4 von Roland Klinger ( Gast ) , 14.04.2016 22:39

Richtigstellung: Sorry Hjalmar.
Bei der Gedenkausstellung 100 Jahre Skagerrak wird keine Szene der Schlacht dargestellt, sondern sämtliche Schiffe die an der Schlacht beteiligt waren sind in M1:1250 zu sehen . Des weiteren hat uns der Marinemaler Holger Koppelmann eine große Anzahl von seinen Risszeichnungen zur Ausstellung zur Verfügung gestellt, ebenso hat der Modellbauclub "Titanic" hervorragende Modelle in M 1:100 zugesagt. Ich würde mich sehr freuen, wenn einige Sammlerfreunde Zeit hätten uns besuchen könnten.
Die Ausstellung geht vom 21.6. - 5.7.2016 jeweils Samstag /Sonntag von 10-17oo Uhr Eintritt 3,50€ (Unkostenbeitrag).
Näheres gebe ich noch bekannt.
vielen Dank
Roland Klinger


Roland Klinger

   

Sammlerkreis Lübeck
Berliner Treffen am 8.3.2016

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen