Flieger

#1 von MoM , 09.01.2023 16:26

Hier mal was abseits der Schiffchen, aber auch 1/1250

Sovjetischer Ekranoplan / Bodeneffektfahrzeug Projekt 903 Lun



Technisch gesehen gehören die Ekranoplane zu den Booten / Schiffen und es braucht ein Kapitänspatent zum Führen dieses Fluggerätes. Das Bodeneffektfahrzeug wird durch die gestaute Luft unter den Tragflächen in die Luft gehoben, ähnlich wie ein Luftkissenboot. Wirklich fliegen kann das Fahrzeug nicht.
Die Lun, oder auch das Monster vom Kaspischen Meer genannt, wurde in den 1970er Jahren entworfen und gebaut, nur ein Stück wurde in die sowjetische Flotte eingereiht. Mit einer Länge von fast 74m, Spannweite 44m und einem Gewicht von 286 Tonnen erreichte die Lun eine Geschwindigkeit von bis zu 550 km/h. Bewaffnet war die Lun mit 6 x P-204 Moskit (SS-N- 22 Sunburn) Anti-Schiffs Raketen.
Die einzige Lun ist erhalten geblieben und soll einmal in einem Museum bei Derbent in Dagestan ausgestellt werden.

Dornier Do X



Convair B-36 Peacemaker.
Dieser gigantische Interkontinental-Bomber mit einer mit einer Länge von fast 50 m und einer Spannweite von 70m wurde 1949 in Dienst gestellt. Zuerst mit sechs P&W R-4360 28 Zylinder Sternmotoren von je 3800 PS ausgerüstet, wurden kurz darauf zu weiteren Leistungssteigerung weitere vier GE J47 Strahltriebwerke montiert. 383 Stück wurden gefertigt, einer diente sogar als Testflugzeug für einen Atomantrieb, auch sollte ein kleines Jagdflugzeug als Parasitjäger mitgeführt werden. Schon 1959 wurden die B-36 ausgemustert und durch die B-52 ersetzt.



Weitere Flieger warten noch auf die Bemalung wie die Tu-95, Tu-22 oder B-52



 
MoM
Steuermann
Beiträge: 290
Punkte: 2.919
Registriert am: 16.11.2016

zuletzt bearbeitet 09.01.2023 | Top

   

Liner zum Selberdrucken
MoM Kundengalerie

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz