Woche 40

#1 von Godeke Michels , 07.10.2018 17:06

Moin!

Beim Blättern in einem älteren Buch fand ich ein Bild, das die Vorlage für das heutige Rätsel ist. Aufgenommen wurde es bei der Sommerreise 1910 der Hochseeflotte.
Welche Modelle sind das? Und weiß auch noch jemand, wo das Bild der Originale aufgenommen wurde und welches Schwesterschiff des Modells dabei vorn lag?



Nächstes Wochenende fällt das Rätsel meinerseits aufgrund Abwesenheit aus. Wenn jemand einspringen möchte, bitte sehr gerne!

Beste Grüße,

Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 238
Punkte: 1.582
Registriert am: 04.08.2014


RE: Woche 40

#2 von Andreas Harnack , 07.10.2018 17:56

hallo Thorsten,
wie Du weißt, ist das nicht meine Zeit, aber ich tippe mal was:
Hinten Flottentender Hela Navis 57, aber die wurde erst im Herbst 1910 wieder in Dienst gestellt.
Vorn Schlachtschiff Deutschland Navis 10 , soll aber wohl die Schleswig-Holstein darstellen, denn die war 1910 auf Flottenreise in Norwegen.
Gruss
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 203
Punkte: 1.409
Registriert am: 28.08.2014


RE: Woche 40

#3 von proflutz , 07.10.2018 18:45

Das hintere Schiff ist der Kleine Kreuzer (ex Aviso) Hela, die Navis-Nummer NA 57 stimmt. Der (erste) Flottentender Hela war ein ex-M-Bock Typ 1916 nach dem ersten Weltkrieg (Modell u.a. Rhenania RS 40/40a).



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 925
Punkte: 5.337
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 07.10.2018 | Top

RE: Woche 40

#4 von Andreas Harnack , 07.10.2018 19:07

Ich habe nur Gröner Band 1 Seite 126 zitiert. Da steht: "ab 1910 Flottentender". Und wir suchen ein Ereignis in 1910.


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 203
Punkte: 1.409
Registriert am: 28.08.2014


RE: Woche 40

#5 von proflutz , 07.10.2018 21:20

Zeitgenössischer Weyer 1914 (S.12): Kleiner geschützter Kreuzer. Flottentender vielleicht Funktions- aber sicher keine Typbezeichnung.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 925
Punkte: 5.337
Registriert am: 09.08.2014


RE: Lösung

#6 von Godeke Michels , 07.10.2018 23:27

Richtig!
Es ist die Navis HELA nach Umbau. Davor die Navis SCHLESIEN, die die DEUTSCHLAND darstellen soll. Beide Schiffe lagen so in Norwegen, konkret im Esefjord, bei Baholmen. Ein sehr beeindruckendes Bild vor den hohen Felswänden. Im Original ist das Bild natürlich nicht aus der Vogelperspektive aufgenommen worden, was die Wirkung der Felswände noch verstärkt.
Es findet sich in Hansen: "Die Schiffe der deutschen Flotten 1848 - 1945", S. 130 / 131.
Beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 238
Punkte: 1.582
Registriert am: 04.08.2014


RE: Lösung

#7 von proflutz , 08.10.2018 07:06




Hier nochmals 2 Umbauten des Modells zum Aviso Hela vor dem grossen Umabua zum Kleinen Kreuzer.


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 925
Punkte: 5.337
Registriert am: 09.08.2014


HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#8 von Godeke Michels , 08.10.2018 12:40

Moin!
Hübsche Umbauten, danke sehr für die Bilder!
Die Frage, was HELA 1914 nun genau war, ist tatsächlich recht interessant - also finde ich... ;-) Habe mich damit also nochmal etwas länger beschäftigt, was ja auch Sinn dieser Rätsel sein soll. Insofern auch vielen Dank für den Anschubser in diese Richtung.
Nach dem Umbau 1910 war HELA zunächst wohl ein Flottentender und sollte dem Flottenchef für Fahrten zwischen den räumlich getrennten Geschwadern dienen (S. Hildebrand / Röhr, Steinmetz, "Die Deutschen Kriegsschiffe").
Was nun gegen eine Klassifizierung als Kleiner Kreuzer im Jahre 1914 sprechen könnte, das wäre zum einen die selbst für einen deutschen Kleinen Kreuzer ausgesprochen schwache Bewaffnung mit 8,8 und 5 cm Geschützen. Und zum anderen der Umstand, daß sie für als Führerschiff einer Sicherungsgruppe fuhr.
Das meines Erachtens aber doch stärkere Argument spricht hingegen für eine (Re-)Klassifizierung als Kleiner Kreuzer, da sie der III. Aufklärungsgruppe angegliedert wurde. So spricht dann auch das Admiralstabswerk "Der Krieg zur See 1914 - 1918" in seinem Nordseeband 1 beim Verlust des Schiffes von einem Kleinen Kreuzer und führt die HELA in Tabelle 1 (Darstellung der "Kriegsgliederung der deutschen Seestreitkräfte Anfang August 1914") mit einem Symbol eines Kleinen Kreuzers auf.
Eine offizielle Flottenliste habe ich leider nicht aber vllt kann da ja jemand weiterhelfen?
Beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 238
Punkte: 1.582
Registriert am: 04.08.2014


RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#9 von proflutz , 08.10.2018 13:09

Die noch im Dienst befindlichen seinerzeitigen Avisos wurden mit einem Stichtag 1899 (müsste auch irgendwo ebenfalls im Hildebrand / Röhr/ Steinmetz stehen) alle zu Kleinen Kreuzern umklassifiziert, selbst ohne Umbau (der bei Hela erst 1903-1906 erfolgte).


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 925
Punkte: 5.337
Registriert am: 09.08.2014


RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#10 von RG , 08.10.2018 14:37

Ja ,da liest man dann etwas wieder mal nach...

Hela:1902 umbauten und Umarmierung um auch als Schulschiff für leichte Geschütze dienen zu können.
Ab 4/1903 bis 1910 !!! wurde die Hela erneut modernisiert mit zweitem Schornstein usw.
Ab 1.10.10 wieder in Dienst,nach dem 18.10 .10 sollte die Hela dem Flottenkommando als dritter Flottentender zur Verfügung stehen und
für Fahrten des Föttenchefs dienen.

Hildebrand et al-



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 543
Punkte: 3.121
Registriert am: 13.08.2014


RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#11 von RG , 08.10.2018 17:07

Flottenchef soll heißen...



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 543
Punkte: 3.121
Registriert am: 13.08.2014


RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#12 von proflutz , 08.10.2018 17:39

Avisos per a.h. Kabinettsorder 27.2. 1899 zu Kleinen Kreuzern umklassifiziert (Vorsatz Hildebrand / Röhr/ Steinmetz).


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 925
Punkte: 5.337
Registriert am: 09.08.2014


RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#13 von RG , 08.10.2018 17:53

Ja ,aber 1910 in FUNKTION als Flottentender,das passt schon alles zusammen.

Interessant fand ich die lange Umbauzeit ,aber es waren ja auch neue Maschinen dabei .Trotzdem: 7 Jahre !!



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 543
Punkte: 3.121
Registriert am: 13.08.2014


RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#14 von proflutz , 08.10.2018 18:07

Funktionsbezeichnung hatte ich ja oben schon vermutet. Und Umbau 1906 fertig aber erst 1910 wieder i.D.? Herrschte ja seinerzeit immer Mangel an Besatzungen. Laut Lanitzki Umbuten 1903, 1906 und 1910. Es ist uferlos...



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 925
Punkte: 5.337
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 08.10.2018 | Top

RE: HELA 1914: Flottentender oder Kleiner Kreuzer?

#15 von Christian , 09.10.2018 15:02

Wieder mal sehr aufschlussreich, sowohl das Rätsel als auch die anschließende Diskussion. Vielen Dank aus dem Zuschauerparkett an alle Beteiligten!



Christian  
Christian
Kapitän
Beiträge: 159
Punkte: 1.099
Registriert am: 17.12.2016


   

Woche 42
Woche 39

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen