Woche 36

#1 von Godeke Michels , 08.09.2018 19:00

Moin!

Erstmal vielen Dank an Karl und capesize für die Rätsel letzte Woche!
Da ja nun auch etwas Buntes dabei war, hier wieder etwas Graues - ich habe einfach mehr Graues, was nicht unbedingt auf den allerersten Blick erkannt wird.
Es ist offensichtlich ein Umbau. Dieser wurde allerdings vom Produzenten des ursprünglichen Modells in (Klein-)Serie vorgenommen, so daß es ein eigenständiges Modell, mit eigener Nummer ist.

Nur... was ist das und wer hat es gemacht?



Beste Grüße,

Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 318
Punkte: 2.117
Registriert am: 04.08.2014


RE: Woche 36

#2 von RG , 08.09.2018 19:41

Sieht nach Schlingelhof aus.

LST Basis?

HDS 86 Achelous ?!



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 773
Punkte: 4.697
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 08.09.2018 | Top

RE: Woche 36

#3 von Godeke Michels , 08.09.2018 23:04

Na aber! Das ist schon SEHR nah dran!
Hersteller und Basismodell stimmen schon mal, nur der Umbautyp noch nicht ganz.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 318
Punkte: 2.117
Registriert am: 04.08.2014


RE: Woche 36

#4 von Karl , 09.09.2018 06:42

HDS-E 71 Bennewah? Bilder vom Vorbild könnten passen.


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Woche 36

#5 von proflutz , 09.09.2018 07:44

Dürfte stimmen. Schiff gibt es auch mit, wie ich finde, stimmigeren Proportionen und Landedeck im Vietnam Zustand von mini and beyond.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 09.09.2018 | Top

RE: Woche 36

#6 von Karl , 09.09.2018 08:44

mini and beyond ist gut. Davon habe ich schon die Landungsschiffe der Besson-Klasse. Bin leider wieder zu blöd, die zu finden, schickst Du bitte mal den Link?

LST-Umbauten sind sowieso ein zu wenig beachtetes Thema. So richtig Spaß hätte ich z.B. an den Hubschrauber-Umbauten, wie im Film "Die Brücken von Toko-Ri" zu sehen.

Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Woche 36

#7 von proflutz , 09.09.2018 14:20

Guck unter 1/1200 VIETNAM APA Benewah. Gibt auch LST als PBR Mutterschiff u.a..


 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014


Lösung

#8 von Godeke Michels , 09.09.2018 16:15

Richtig, darum handelt es sich!
Mal eben noch kurz zum Hintergrund von "mini and beyond, stimmigere Proportionen". Zunächst hat das dem geneigten Sammler vor 30 Jahren eher wenig genützt und tut es auch heute nicht wirklich, da das HDS-Modell längst nicht mehr produziert wird und höchstens mal gebraucht zu bekommen ist. Die Basis für diesen Umbau ist indessen bereits rund 50 Jahre alt und anfänglich hatte Herr Schlingelhof seine Modelle bewusst im "Wiking-Stil" gehalten und daher auch zunächst seine Flugzeugmodelle in 1:1000 gefertigt. Es sollte dem Sammler eine Möglichkeit gegeben werden, seine Flotte vom Stil her stimmig um Modelle zu erweitern, die es bei Wiking nicht gab und auch nicht mehr geben würde, nachdem die Schiffsmodellproduktion dort eingestellt wurde. Insofern ist ein Vergleich zu anderen Herstellern gleich dem bekannten "Äppel un Birnen". Man vergleicht ja auch keine Wiking-Modelle mit Neptun um zu bestimmen, welches Modell nun stimmiger wäre.
Wie auch immer, es ist jedenfalls die BENNEWAH von HDS.
Bis zum nächsten Mal,
beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 318
Punkte: 2.117
Registriert am: 04.08.2014


RE: Lösung

#9 von Karl , 10.09.2018 20:10

… ich denke nicht, dass der Beitrag von proflutz als Kritik an HDS gemeint war. Einfach nur neuere Herstellung, bessere Technik.

Persönliche Meinung: Ich werde mir die LST-Umbauten von mini & beyond garantiert besorgen, und weiterhin einen Heidenspaß haben z. B. an den diversen Flugzeugen, die ich mir im Laufe der Jahre, teilweise als Sonderanfertigung, bei Herrn Schlingelhof gekauft habe.

Es ist meiner Meinung nämlich auch ziemlich interessant zu sehen, wie sich der Modellbau in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Und wenn ein neues (besseres) Modell eines Vorbildes erscheint, das ich schon habe, stehen eben das alte und das neue Modell brav und artig nebeneinander bei mir in der Vitrine.

Viele Grüße

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 461
Punkte: 3.200
Registriert am: 21.12.2014


RE: Lösung

#10 von RG , 10.09.2018 21:28

Dem letzten Absatz stimme ich gerne zu ,aus Platzgründen muß bei mir aber auch mal ein Modell weichen ;es sei denn ,es lässt sich umbauen
oder farblich anders darstellen. Manchmal bin ich da nicht so artig wie die Modelle...



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 773
Punkte: 4.697
Registriert am: 13.08.2014


RE: Lösung

#11 von proflutz , 11.09.2018 07:31

Ich bin wirklich kein Qualitätssnob (mehr). Jedes Modell hat seine Berechtigung, das einem Sammler Freude macht. Auch Neuheiten im Wiking-Stil bei shapeways kaufe ich, wenn sie Lücken füllen. Apropos Platz: die 6. Vitrine ist bestellt.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.151
Punkte: 6.734
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 11.09.2018 | Top

RE: Lösung

#12 von Godeke Michels , 13.09.2018 17:51

Moin!
Nun, Kritik an sich ist ja nichts Anrüchiges, gibt es doch sowohl Lob, als auch Tadel. Ich wollte auch keinen Tadel darin sehen, sondern lediglich zum Ausdruck bringen, daß die beiden Modelle nach meinem Dafürhalten nicht so recht vergleichbar sind. Erst gab es nur das Eine, jetzt nur das Andere und dazwischen liegen Dekaden.
In diesem Zusammenhang: klar, daß Du kein Qualitätssnob bist, vgl WSF-Modelle - oder den Nachfolgebegriff dafür. Wollte ich auch nicht unterstellen, sorry, wenn das so rüberkam. Den Begriff selbst finde ich übrigems sehr gut! Gefällt mir, ähnlich aussagekräftig wie Nietenzähler, dabei aber genereller. Danke dafür!
Beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 318
Punkte: 2.117
Registriert am: 04.08.2014


   

Woche 37
Woche 35 - etwas buntes

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen