Anregungen

#1 von HAL , 06.07.2017 11:46

Vorschläge für neue Modelle, Varianten und andere Ideen.



HAL  
HAL
Bootsmann
Beiträge: 20
Punkte: 222
Registriert am: 25.09.2014


RE: Anregungen

#2 von proflutz , 06.07.2017 16:00

Schön wär auch noch U 36 mit Hullnr. S 186. Die Patenstadt Plauen würde sich freuen!´

Ansonsten alles von der RN, auch nach Export ins Ausland, siehe auch die Shapeways-Neuheiten der letzten Monate als Metall-Fertigmodelle in üblicher Albatross-Qualität. BM/DM fehlt auch noch einiges z.B. erste Hamburg-Klasse vor Umbau. Fehlende ältere britische Forschungsschiffe z.B. MV John Biscoe (I)
RRS John Biscoe (II, 1956)
RRS Bransfield (1970)
RRS Discovery (III,1962) n.U.
RRS Charles Darwin (1985)
HMS Protector (1955)
HMS Protector (2016)



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 943
Punkte: 5.450
Registriert am: 09.08.2014


RE: Anregungen

#3 von Chief Mathias , 06.07.2017 19:37

Ich wünsche mir das bei den Modellen der deutschen Marine (Bundesmarine) die Hullnumbern die richtigen Größen und Stärken haben...


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.263
Registriert am: 08.09.2014


RE: Anregungen

#4 von Stefan K. , 06.07.2017 21:35

Das gibts dann ergänzend bei mir ;-)


 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 353
Punkte: 1.925
Registriert am: 04.08.2014


RE: Anregungen

#5 von proflutz , 08.07.2017 21:06

Also, Charles Darwin und Protector (2016) gibt´s natürlich schon von ALK, sorry.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 943
Punkte: 5.450
Registriert am: 09.08.2014


RE: Anregungen

#6 von Gast , 08.07.2017 22:47

...und JOHN BISCOE (II) 1956 als SOM 03, beim gutem Fachhandel erhältlich....



RE: Anregungen

#7 von Karl , 09.07.2017 08:03

…. also, wenn der für meine Sammlung nach wie vor wichtigste Hersteller (in meinem Fall speziell ALK) schon mal so fragt: Wünsche gibt es genug, teilweise auch von Schiffen, die ganz früher schon mal als Modell gebaut worden sind (z. B. von Triton, Trident alpha oder Star), bei denen es aber schön wäre, die in bewährter ALK-Qualität zu haben (so wie vorher schon z. B. die Schulfregatten der Bundesmarine als sinnvolle Nachbauten):

- Bei den etablierten fünf Marinen Lücken füllen: Die Hamburg Klasse vor dem Umbau wurde hier schon angesprochen, persönlich hätte ich von den Leander-Fregatten bitte noch die Type 12i, Batch 2 TA mit VDS. Auch weitere Chinesen, speziell Versorger (persönliche Priorität: Die bekannte Fuqing-Klasse) und Japaner.
- Außerdem bitte weiter mit „Kleinzeug“, wie die gerade erschienene Archer, bei allen fünf bisherigen Marinen gibt es noch genug Vorbilder.
- Speziell bei der britischen und niederländischen Marine das Angebot zeitlich nach unten auffüllen. Persönliche Priorität hier Schiffe der RFA (Royal Fleet Auxiliary), wie die Tanker der Tide-, Resource- oder Olwen-Klassen. Aber auch bei den Kampfschiffen sind noch diverse Wünsche bis 1950 hinunter offen.
- Wie auch schon angesprochen in- und ausländische Varianten von bei ALK schon als Modell erschienener Schiffe. Die Wunschliste wäre sehr umfangreich. Die gerade erschienene HMS Bristol als Schulschiff sehe ich als einen sehr schönen Schritt in diese Richtung.
- Sollte noch eine weitere Marine eröffnet werden, würde ich persönlich Indien favorisieren.

Soweit erst mal einige spontane Wünsche, drohende Arbeitslosigkeit sehe ich in Nürnberg spontan nicht😉!

Viele Grüße + einen schönen Sonntag

Karl


 
Karl
Kapitän
Beiträge: 391
Punkte: 2.700
Registriert am: 21.12.2014


RE: Anregungen

#8 von Spreecaptain , 09.07.2017 10:00

Ahoi,

ich persönlich hätte gerne erstmal die ganzen kleinen Odd`s und Ends der Deutschen Marine: Wohnschiffe Altmark, Sicherungsboote Todendorf (gerne im Set) oder die diversen Schleppbarkassen, vielleicht als Zubehör ?
Und wie sieht es denn mit einer Vollrumpfversion, sagen wir mal Klasse 130 aus ? U-Boot-VR-Modelle sind ja schwer in Mode gekommen. Noch besser wäre ein separates Unterwasserschiff. Auch als Zubehör.
Sollte eine neue Marine eröffnet werden, plädiere ich für Dänemark (Absalon, Huitfeld, Knut Rasmussen und Diana zum Auftakt). Und bitte eine Neuauflage der Dannebrog ! Danach Norwegen. Das ist auch anderweitig leider
immer nur Stückwerk geblieben. Zudem habe ich vornehmlich gerne Modelle von Vorbildern, die ich mir auch im Original anschauen kann. Btw: bei den Zivilen würde ich mich über eine Kraftca oder auch Stena Germanica freuen.

Grüße von der Spree

Jens



 
Spreecaptain
Bootsmann
Beiträge: 24
Punkte: 161
Registriert am: 25.04.2017


RE: Anregungen

#9 von Chief Mathias , 09.07.2017 12:23


Hier mal ein Vergleich zweier ALK-Modelle der Zerstörer Lütjens-Klasse.
Rechts das Originalmodell "Mölders D 186" und links das gesuperte Modell "Rommel D 187".
Man beachte die unterschiedlichen Größen und Formen der Hullnummern und die verschiedenen Hauptmasten.......

Manchmal wünsche ich mir etwas mehr Detailgenauigkeit...

Liebe Grüße

Chief Mathias


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.263
Registriert am: 08.09.2014


RE: Anregungen

#10 von RG , 09.07.2017 13:52

Auch wenn das übertrieben ist,beim gesuperten Modell ist die Hullnr etwas zu groß und parallel zum Deckssprung und nicht zum Wasserpass.
(nach Koop/Breyer Foto)

Natürlich sei bemerkt ,daß mir das linke Modell auch viel besser gefällt.Letztlich würde es aber daraus hinauslaufen,daß man auch die
komplette BM am liebsten von Spidernavy neu haben würde,oder so.
Ich finde es sogar gut fürs eigene Hobby-Leben,wenn man sich mit einem im wesentlichen schönen Modell noch weiter beschäftigen kann und mag.
Und dann kommt es auch nicht auf wirklich JEDE Einzelheit an.



RG  
RG
Kapitän
Beiträge: 555
Punkte: 3.210
Registriert am: 13.08.2014

zuletzt bearbeitet 09.07.2017 | Top

RE: Anregungen

#11 von Andreas Harnack , 10.07.2017 17:50

Hallo HAL,
für den BM Sammler fehlen noch:
Seekuh 3 747 M Hohlstabfernräumgerät
Siebethsburg 730D APB Wohn- und Büroschiff
Unke 730D APB Wohn- und Büroschiff
Vesta 730D APB Wohn- und Büroschiff
Omega 739 E Stromversorgungsboot
Wieland 727 ARB Schwimmwerkstatt
Barbara Hubinsel 740 E Erprobungs- u. Versuchssfahrzeuge

Und gern auch die Docks
Dock 1 Mars WHV 715 ARD Hebedock
Dock 3 Mars WHV alt 715 ARD Schwimmdock
Dock B Mars Kiel 714 ARD Schwimmdock
Dock B Mars WHV neu 2011 6000t ARD Schwimmdock

Gruß
Andreas


 
Andreas Harnack
Kapitän
Beiträge: 206
Punkte: 1.423
Registriert am: 28.08.2014


RE: Anregungen

#12 von Chief Mathias , 10.07.2017 19:00

.... und wir warten noch auf die seit längerem angekündigten Marinehubschrauber NH 90 Sealion....


 
Chief Mathias
Kapitän
Beiträge: 145
Punkte: 1.263
Registriert am: 08.09.2014


RE: Anregungen

#13 von Stefan K. , 10.07.2017 20:28

Hallo Andreas,

die Hubinsel Barbara gab es doch in Kassel von Roland Klinger. Schau doch mal nach bzw frag bei ihm an.

Gruß Stefan



 
Stefan K.
Kapitän
Beiträge: 353
Punkte: 1.925
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 10.07.2017 | Top

RE: Anregungen

#14 von proflutz , 11.07.2017 18:43

Also wenn wir schon bei den dergls. sind:
Rudolf Diesel/Adolf Bostelmeyer
H.CH.Oerstedt/H.v.Helmhotz
OT 2
VB 1
sind wohl auch noch nicht, z.B. bei Hammonia, erschienen.
Lütje Hörn/Nordstrand n.U. („Mack“),
FL 5,
MA 1
sind auch dort wohl vergriffen.



 
proflutz
Kapitän
Beiträge: 943
Punkte: 5.450
Registriert am: 09.08.2014

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 | Top

RE: Anregungen

#15 von Godeke Michels , 12.07.2017 13:00

Immer dieses graue "Nachkriegs-Zeugs"...
Moderne Offshore-Einheiten, wie Versorger, Arbeitsschiffe und Ankerziehschlepper,
britische, norwegische und us-amerikanische Frachter und vor allem Tanker bis 1939,
moderne Fähren.
In bewährter AL-Qualität, das wäre doch etwas!
Gern auch andere moderne Handelsschiffe aber die passen bisher nicht so zum Angebot.
Beste Grüße,
Thorsten F.


Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Narren so selbstsicher sind und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)


 
Godeke Michels
Kapitän
Beiträge: 253
Punkte: 1.663
Registriert am: 04.08.2014


   

Neuheiten
AL 278

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen