Shapeways

RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote

 von proflutz , 13.12.2017 20:00

Mann könnte es vielleicht auch grün pönen, wie die israelischen 206mod Boote. Die Argentinier waren dann Klasse 209/1100. Die 206mod Boote für Argentinen wurden wohl nicht gebaut. Das Modell D 147 zeigt eher den 206-Bugwulst aber andererseits eher den 209/1100 Turm. Das Modell, als "Projekt Gabler," im Katalog ist also ein bißchen "Mischmasch" aus beiden Varianten. Vielleicht hilft die Länge des Modells: 4,5 cm (209/1100) oder 3,9 cm (206mod). Vielleicht kann Jochen Bonfigt mal nachmessen?

proflutz
Kapitän
Beiträge: 1.218
Registriert am: 09.08.2014

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 09.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote Jochen Bonfigt 11.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote Jochen Bonfigt 11.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 11.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 11.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote Jochen Bonfigt 11.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 12.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote Jochen Bonfigt 12.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 12.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 12.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 12.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote Michael Andreas 13.12.2017
RE: Deutsche Nachkriegs-Export-U-Boote proflutz 13.12.2017
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz