Diskussionen

RE: Navis / Neptun

 von RG , 29.03.2018 20:27

Anstoßen finde ich überhaupt nicht verkehrt,auch wenn dann die finanzielle Ernüchterung kommt.Immerhin. Dagegen soll ja auch nichts gesagt werden,wollte ich auch nicht.
Japan und seine Sammler lassen sich überhaupt nicht mit der restlichen Welt vergleichen,seit ca 1995 verfolge ich die modell-art Heftereihe
und zusätzlichen Veröffentlichungen,die allerdings fast nur 1:700 und 350 betrifft (aber viele Anregungen bietet),Und dazu das gesamte sonstige
Modellbauspektrum abdeckt.Habe sie auch griffbereit...
Und habe im Flugzeugbereich auch die Verkaufsmasche (gashapon) über eine Art Überraschungsei-system mitgemacht,Da ist ja F-toys ebenfalls
auf die gleiche Art vorgegangen. Dazu gibt es dann noch die verniedlichenden Darstellungen knubbeliger Vorbilder ,um die Materie an wahrscheinlich jüngeren Nachwuchs zu bringen. Diese Modelle sind ausserhalb eines Maßstabes aber genauso teuer in der Herstellung der
Formen. Ein grundsätzlicher Markt scheint also dort vorhanden.Ebenso der uralte immer noch aktive Hersteller KONISHI.

F-toys und auch Hobby-Boss sind keine Billig Modelle,die Darstellung von Gittermasten sind natürlich eher ein Block-Guss,wie auch früher bei
den Metallmodellen.Dazu habe ich ja die Bezugsprobleme der zB deAgostini Modelle beschrieben,manchmal scheint es eher ,daß die von Leuten gekauft werden,die den Maßstab und das drumherum bereits kennen. Die Begleitschriften zu den Modellen sind für Geschichtsinteressierte
in der heutigen Zeit auch weder notwendig noch wirklich erschöpfendWiki usw sei dank..Dienen eher dazu ,um den Verkaufsweg über Zeitungsläden zu finden.

Und ein Vergleich der gesammten Modell- und Sammelstruktur für heute und die Zukunft aus der Vergangenheit zu übertragen ,kann nicht
funktionieren. Da müsste man ein detailreduzierte Parallelproduktion/Angebot zu günstigen Konditionen aufziehen ,damit dann ein vertretbarer
Übergang passieren kann.

Aber jeder darf sein eigener Jäger und Sammler sein,natürlich. Die bestehende Struktur verändert sich jedenfalls in dieser Zeit erheblich.
Und das macht so manchem intensiven älteren Sammler einfach etwas zu schaffen . Mir nicht so,hab ja praktisch alles ,was ich will. Und
kann und habe auch selber gebaut. So kenne ich ja auch sehr sehr viele Modellhersteller,jedweder Größenordnung, persönlich und habe
die verschiedenen Zeiten seit WK-Wiking-Zeiten miterlebt.Höhen und Tiefen.

PS: da ich seit Anfang der 1960er Jahre Modelle in einer bekannten Buchhandlung in München bestellt habe ,habe ich auch den geschichtlichen
und sonstigen Hintergrund vermittelt bekommen,so wie es die damalige Zeit eben hergab.Bin wahrscheinlich immer noch einer der besten
Bücherkunden dort.

PPS: will hier wirklich keine hin und her Diskussionen ,es ist einfach ,wie es ist und betrifft jeden unterschiedlich.


Nachtrag nach Vorpost: Urmodellbauer von amerikanischen Schiffe (Kubiki) wie auch einiger Japaner (Wunschmann) habe selber im 1200er
Maßstab die Urmodelle gebaut ,die nach einer gewissen Auflage zur Eigenverwertung dann von Willi Kraus auf 1250 geändert wurden durch
Kürzen an mehr oder weniger sinnvollen Stellen. Und die Auseinandersetzungen um die richtigen Maße waren damals auch noch nicht
wirklich geklärt ,manchmal.
Ganz auffällig wäre noch die USS Barnegat ,die dann von von Trident in der Rumpfform deutl stimmiger erschien. Auch hat Herr Villi
Herrn Kraus darauf aufmerksam gemacht .Zu recht,aber selbst bei einer neuen Form wurde nichts geändert ,meines Wissens.


RG
Kapitän
Beiträge: 812
Registriert am: 13.08.2014

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Navis / Neptun Xochimilco 24.03.2018
RE: Navis / Neptun RalfW 24.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 24.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 24.03.2018
RE: Navis / Neptun Xochimilco 24.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 24.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 24.03.2018
RE: Navis / Neptun RalfW 25.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 25.03.2018
RE: Navis / Neptun Karl 25.03.2018
RE: Navis / Neptun Christian 25.03.2018
RE: Navis / Neptun RalfW 25.03.2018
RE: Navis / Neptun Xochimilco 25.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 25.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 25.03.2018
RE: Navis / Neptun Roland Klinger 25.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 25.03.2018
RE: Navis / Neptun cethegus 25.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 26.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 26.03.2018
RE: Navis / Neptun Achim 26.03.2018
RE: Navis / Neptun Niels Neelsen 26.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 26.03.2018
RE: Navis / Neptun Achim 26.03.2018
RE: Navis / Neptun RalfW 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 27.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 27.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Horst S 27.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Christian 27.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Achim 27.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Stephan 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 27.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 27.03.2018
RE: Navis / Neptun Christian 28.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 28.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 28.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 28.03.2018
RE: Navis / Neptun Xochimilco 29.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 29.03.2018
RE: Navis / Neptun Christian 29.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 29.03.2018
RE: Navis / Neptun Christian 29.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 29.03.2018
RE: Navis / Neptun Matthias Meier 30.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 30.03.2018
RE: Navis / Neptun Matthias Meier 30.03.2018
RE: Navis / Neptun RG 30.03.2018
RE: Navis / Neptun Bettelkruser 31.03.2018
RE: Navis / Neptun proflutz 31.03.2018
RE: Navis / Neptun Omega1250 29.03.2018
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen