Diskussionen

RE: Richtiges Verpacken (und Versenden) von 1:1250 Wasserlinienmodellen - illustriert

 von RG , 26.01.2018 13:33

Gut gemacht,bei eby können so manche Leute solch eine Anleitung gut gebrauchen. thumps up !


Sind es doch auch viele hobbyfremde Personen ,die etwas geschenkt,vererbt oder mitgekauft haben. Erstaunlicherweise konzentrieren sich meine
beiden negativen Erfahrungen auf die selbe Person...
Drei Modelle auf den Boden einer größeren Schachtel ungenügend fixiert, im Endeffekt für mich reparabel,da ich sowieso umbauen wollte (Trident,die ja zT sauschwer sind und ein Eigenleben entwickeln).

2.Fall der Gegensatz: 8 bemalte Neptunflugzeuge ,die garnicht erst ankamen ,da als Warensendung verschickt. Einfach im Briefumschlag wäre womöglich besser gewesen.

Inzwischen bin ich auch soweit,daß ich mir nur noch sehr selten Modelle (und anderes) schicken lasse,ich kaufe allgemein lieber vor Ort und im
Speziellen Modelle lieber auf Sammlertreffen. Also auf Sicht,was mir irgendwie gefällt ,ohne Sammelzwang.


RG
Kapitän
Beiträge: 849
Registriert am: 13.08.2014

Themen Überblick

 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz