Diskussionen

RE: Richtiges Verpacken (und Versenden) von 1:1250 Wasserlinienmodellen - illustriert

 von risawoleska , 26.01.2018 12:32

Vielen Dank für die Resonanz.
Zum Styropor möchte ich noch sagen, daß ich noch nie eine Styroporplatte angeschafft habe.
(Und unsere Werft bleibt "ungedämmt", außer durch stehende Luft in Schichten!)
Das Styropor "schneit" mit vielen Anschaffungen vollkommen unerwünscht in das Haus.
Insofern - es ist schon produziert und wird hier eher nochmal in einen Kreislauf eingeführt.
Getakelte Modelle kann man mit der Wollfaden-Methode relativ sicher auf dem Packungsboden festnähen, wenn sich eine unempfindliche Stelle findet, wo der Faden unter der Taklung hindurch keinen Schaden am Rumpf oder Details anrichtet. Hier sind Fingerfertigkeit, Sorgfalt, Pinzette und eventuell eine zweite Person notwendig.
Vielleicht schaffe ich es noch, auch hierfür eine Anleitung zu erstellen.
Alles Gute

Risawoleska

risawoleska
Steuermann
Beiträge: 140
Registriert am: 01.08.2014

Themen Überblick

 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen