Rhenania Intug Pharos

RHE 180 ALBERTVILLE

 von Norbert Bröcher , 22.12.2015 20:45

RHE 180 "ALBERTVILLE"
Sondermodell zum 20jährigen Jubiläum von "MINISHIP BELGIUM" 1995-2015

Angaben im Folgenden gemäß Arnold Kludas, Die großen Passagierschiffe der Welt, Bd. 3, Oldenburg/Hamburg 1973, 2. Auflage, S.90f.

Dampfer ALBERTVILLE, Reed. Compagnie Maritime Belge, Antwerpen (CMB)
gebaut bei der Werft A. et Ch. de la Loire, St. Nazaire, Frankreich, Baunummer 260
10338 BRT, Lüa: 155,00m, Br. 18,90m,
1 x IV Exp.-Maschine, Hawthorn Leslie, 2 Schrauben, 8500 PSi, 15 Knoten
Passagiere: 178 in der 1. Klasse, 180 in der 2. Klasse, Besatzung 202

1927 31.Mai: Stapellauf
1928 12. Januar: Fertigstellung, 28.Februar: Jungfernreise Antwerpen-Matadi (Belgisch-Kongo)
1931 10769 BRT
1936/37 umgebaut bei Mercantile Marine Eng.Co. in Antwerpen, Vorschiff verlängert, neuer schräger Bug, zusätzlicher Einbau von Abdampfturbinen, nur noch 1 Schornstein.
11047 BRT, Lüa: 163,60m, 16 Knoten
1937 April, erste Reise Antwerpen-Matadi nach Umbau
1940 11.Juni wird das Schiff vor Le Havre von deutschen Flugzeugen versenkt.
ALBERTVILLE und ihr sehr ähnliches, aber doch in vielen Details unterschiedliches Schwesterschiff "LEOPOLDVILLE" waren die Flaggschiffe der CMB in den 20er und 30er Jahren
im Dienst zu der belgischen Kolonie Kongo, von daher wurden die Schiffe generalisierend als "Congoboot" bezeichnet.







Das RHENANIA Modell entstand als Wunschmodell der Sammler im Sammlerkreis Antwerpen und wird vorerst auch nur dort ausgeliefert (Dez. 2015). Der Bau des Urmodells und
die Produktion der benötigten Anzahl zum Jubiläumstreffen hat fast den gesamten Dezember in Anspruch genommen und die weitere Fertigung der in der Auslieferung
befindlichen KLA-X Modelle MISTRAL/TONNÈRRE und AQUITAINE derart verzögert, dass jetzt vor Weihnachten keine weiteren Modelle mehr an den Handel ausgeliefert
werden konnten.
Das wird unverzüglich zum Beginn des Neuen Jahres geschehen und die Serienfertigung der ALBERTVILLE wird erst DANACH (~März 2016) in Arbeit gehen.
Für eventuell fehlende Weihnachtsgeschenke (MISTRAL/TONNÈRRE) möchte ich hiermit bei den Sammlern um Verständnis bitten, es war KEIN Verschulden des Handels!!!
Als Gründungsmitglied des Antwerpener Sammlerkreises konnte und wollte ich aber den Sammlern der geäußerten Wunsch des Sondermodells nicht ausschlagen.....

Abschließend möchte ich allen Sammlern und Lesern des Münchner Rundbriefes ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2016 wünschen.
Ein dickes Lob an dieser Stelle auch an alle am Münchner Rundbrief Beteiligten, die durch ihre Arbeit dazu beigetragen haben, dass wir das hier jetzt alles lesen können!!

Norbert Bröcher, Rhenania Miniaturen


Norbert Bröcher
Bootsmann
Beiträge: 138
Registriert am: 01.08.2014

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RHE 180 ALBERTVILLE Norbert Bröcher 22.12.2015
RE: RHE 180 ALBERTVILLE risawoleska 23.12.2015
RE: RHE 180 ALBERTVILLE Nanomaquette 23.12.2015
RE: RHE 180 ALBERTVILLE Florian Österreicher 23.12.2015
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz