1:1250 Decals

#1 von Stefan K. , 05.08.2014 12:22

Wie ja bereits schon einige wissen, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht Decals zur individuellen Verschönerung unser kleinen Schätze herzustellen.
Den Anfang machten dabei eigens benötigte Sätze für meine graue Flotte. Von Zeit zu Zeit werde ich ich hier im Forum im Bereich "gesuperte Modelle" einige davon einstellen.

Daraufhin sprach mich Michael Götz an, ob ich nicht auch Lust hätte, etwas für seine Containerschiffe zu erstellen. Die sähen so etwas "nackt" aus.
Gefragt, getan. So entstand ein erster Bogen zum Testen und mittlerweile gibt es drei verschiedene Standardbögen und etliche individuell auf Wunsch zusammengestellte Bögen mit Containern für alle möglichen Grundfarben. Dazu entstand in der Zwischenzeit auch ein Bogen allgemeiner Schifffahrts Decals mit Symbolen für "Tug", "Strahlruder", "Wulstbug" und noch so einges mehr.

Ich werde hier Bilder einzelner verfügbarer und ein paar Referenzen bereits "veredelter" Schiffe einstellen. Anfragen werden immer gern entgegengenommen.


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


Container Decals

#2 von Stefan K. , 05.08.2014 12:29

Den Anfang meiner Bögen-Schau machen die drei Container Standard Bögen. Hierauf enthalten sind Decals der Firmen:
ACL, APL, Caru, China Shipping, CMA CGM, COSCO, Crowley, CSAV, DB Schenker, Delmas, DHL, Dole, Eimskip, Evergreen, FedEx, Hamburg Süd, Hanjin, Happag-Lloyd, Hyundai, K-Line, Lys-Line, Maersk, MOL, MSC, Nedlloyd, NileDutch, NYK Logostics, OOCL, P&O, P&O Nedlloyd, Samskip, Sealand, UASC, Yang Ming, ZIM

Evtl mögen mit der Zeit auch noch einige dazukommen. Feedback und Wünsche werden auf jeden Fall entgegengenommen.

Angefügte Bilder:
Container_I_A4_Englisch.jpg   Container_II_A4_Englisch.jpg   Container_III_A4_Quer_Schnittmarken.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


RE: 1:1250 Decals

#3 von Florian Österreicher , 05.08.2014 12:29

Hallo Stefan,

kannst Du mir sagen in welchem Verfahren und mit welcher Auflösung Du drucken kannst?

liebe Grüße,

Florian



 
Florian Österreicher
Steuermann
Beiträge: 118
Punkte: 814
Registriert am: 01.08.2014


RE: 1:1250 Decals

#4 von Stefan K. , 05.08.2014 12:51

Gedruckt wird auf einer Roland auf wasserlöslicher Transferfolie. Die maximale Auflösung beträgt 1440x720 ppi.

Ich kann soviel ergänzend sagen, dass man die Schriften bis zu einer Größe von etwa 1,5 pt (ca 0,4 mm hoch) noch recht gut erkennen kann. Darunter wird es etwas schwieriger (hängt aber auch von der verwendeten Schriftart und Farbe ab). Auch schwierig werden sehr kleine helle Elemente mit umgebenden dunklen Flächen. Bei kleinsten Größen können diese ggf "zulaufen". Hier ist unter Umständen ein wenig Geduld und Tüfftelei gefragt.


 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


Individuelle Container Decal Bögen

#5 von Stefan K. , 06.08.2014 15:01

Hier einigen Beispiele von individuell zusammengestellten Bögen. Auf Nachfrage ist eigentlich fast alles machbar.


Angefügte Bilder:
Mod_Container_A4_Voelz_Div40er_C_ANSICHT.jpg   Mod_Container_I_A4_Hapag-Lloyd_40er_Englisch.jpg   Mod_Container_I_A4_nur_HapagLloyd_Englisch.jpg   Mod_Container_II_A4_OOCL_40er_Englisch.jpg   Mod_Container_III_A4_NYK_40er_Englisch.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 06.08.2014 | Top

Referenzen

#6 von Stefan K. , 06.08.2014 15:36

Und so schön können fertige Modelle mit den aufgehübschten Container aussehen.
Ich muss natürlich nicht erst groß betonen, dass es eine sehr aufwändige Arbeit ist, die ein ruhiges Händchen erfordert und ein hohes Maß an Geduld un Zeit. Aber das Ergebnis finde ich, kann sich in jeder Vitrine gut sehen lassen. Die hier gezeigten Modelle entstammen auch nicht meiner Werkstatt, sondern habe ich zu Verfügung gestellt bekommen. Weitere Bilder folgen nach und nach. Jeder Bögen von mir verarbeitet hat kann mir auch gerne weitere Referenzbilder zum Zeigen zusenden.

Angefügte Bilder:
Referenz_09.jpg   Referenz_10.jpg   Referenz_11.jpg   Referenz_12.jpg   Referenz_13.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


Referenzen

#7 von Stefan K. , 07.08.2014 18:36

Und noch ein Happag-Lloyd Schiff: Die Hamburg Express


Angefügte Bilder:
Referenz_14.jpg   Referenz_15.jpg   Referenz_16.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 07.08.2014 | Top

RE: Referenzen

#8 von RG , 13.08.2014 21:07

Im Rahmen meiner Flugzeugsammelei in 1:144 bin ich auf einen Hersteller gestoßen ,der Markierungen für
diverse Trägerdecks fertigt, in 1: 1250 oder auch 1: 1200.

Essex-Kl Nachkriegs.
Enterprise
Nimitz
Forrestal-Kl.

Kann man sich anschaun unter www.starfighter-decals.com


144er decals waren sehr gut.


RG  
RG
Steuermann
Beiträge: 142
Punkte: 789
Registriert am: 13.08.2014


Referenzen

#9 von Stefan K. , 16.08.2014 21:13

Und noch ein paar neue Containerschiffe

Angefügte Bilder:
Referenz_04.jpg   Referenz_05.jpg   Referenz_06.jpg   Referenz_07.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


ebay angebote

#10 von Stefan K. , 24.08.2014 13:11

Für alle die sich evtl. zum Kennenlernen einen Viertelbogen der Container-Decals genauer anschauen wollen, sei derzeit an ebay verweisen: Da finden sich derzeit alle 4 Viertel des Container Bogens I.



 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


RE: ebay angebote

#11 von Jan Cux , 27.08.2014 12:11

Hallo Stefan, auch eine interessante Möglichkeit Container zu gestalten - ich bin bisher den Weg über den Papierdruck gegangen (s. meine Sammlung). Allerdings habe ich noch eine Cosco Pride in meiner Vitrine, bei der ich mir vorstellen könnte auch mal Decals zu verwenden. Was muss man denn für eine individuellen Bogen mit Decalls so berappen?


 
Jan Cux
Steuermann
Beiträge: 102
Punkte: 883
Registriert am: 22.08.2014


Container Decals für LKWs

#12 von Stefan K. , 13.09.2014 16:18

Container Decals gibt es ab jetzt nicht mehr nur für Schiffe. Auch die kleinen LKWs (zum Beispiel von Galerie Maritim) für RoRo-Schiffe, Fähren oder einfach Dioramen können jetzt mit dem neusten Bogen veredelt werden.
Hierbei werden nicht pro Seite ein Decal aufgebracht, sondern ein Decal über beide Seitenteile und die Containerdecke angebracht. Da hier anders als bei den Schiffen nicht gestapelt wird erleichtert das die Arbeit der Fleißigen Modellbauer (Danke an Norbert für den Input).


Angefügte Bilder:
LKW-Container_A4_Quer_Schnittmarken_ANSICHT.jpg   LKW-Container_Trailer.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014

zuletzt bearbeitet 13.09.2014 | Top

RE: Container Decals für LKWs

#13 von Norbert Bröcher , 17.09.2014 22:28

..jaujau, ganz schön, jetzt könnte Sven seine LKW Flotte noch einmal neu auflegen und dann wären ein paar decals bekannter Speditionsfirmen auch nicht schlecht....
die passen in jeden Fährhafen und auf die leeren Decks der RoRos ! Auf jeden Fall schon mal vielen Dank hierfür!
Norbert



Norbert Bröcher  
Norbert Bröcher
Steuermann
Beiträge: 76
Punkte: 678
Registriert am: 01.08.2014


Neue Referenzbilder

#14 von Stefan K. , 02.11.2014 15:43

Hallo allerseits. Heute habe ich wieder ein paar "frische" Referenzbilder erhalten, welche ich gerne hier posten würde. Allesamt wieder großartige Arbeiten. Das gibt den ohnehin schon wunderbaren Modellen doch noch das "i"-Tüpfelchen.


Angefügte Bilder:
Referenz_17.jpg   Referenz_18.jpg   Referenz_19.jpg  

 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


1:1250 Decals - Jetzt auch bei Facebook

#15 von Stefan K. , 12.11.2014 21:44

Nachdem der gute Florian uns alle so nett eingeladen hat, versuche auch ich mal mein Glück und habe eine eigene Facebook Seite ins Leben gerufen.

Zu erreichen unter:
https://www.facebook.com/pages/11250-Decals/405937456226751

Warum ich allerdings diese ellenlange Zahl hinter der Adresse habe ist mir schleierhaft. Gibt man es ohne selbige ein findet man allerdings nichts. Vielleicht kann mich ja jemand aufklären wo sie herkommt und ob bzw wie man sie entfernt.

Beste Grüße
Stefan



 
Stefan K.
Steuermann
Beiträge: 178
Punkte: 905
Registriert am: 04.08.2014


   

Jera - Hafenanlagen 1:1250
Neues von Scherbak

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen